Bitcoins – Was ist das? – Wie verwende ich sie?
Von

Bitcoins. Die meisten haben diesen Namen schon einmal gehört, aber wissen damit nichts anzufangen. Daher hier ein Tutorial! Dieses Tutorial wird in zwei verschiedenen Fassungen erscheinen, einer einfachen Fassung für alle, die einfach nur Mal wissen möchten was Bitcoins sind, wie man Bitcoins verwendet und wie man welche erhält, und eine erweiterte Profifassung, für alle die wissen möchten, wie Bitcoins technisch realisiert wurden, was genau passiert und welche Wege man im professionellem Umgang mit Bitcoins gehen kann.

 

Was sind „Bitcoins“?

Der Bitcoin ist eine dezentralisierte digitale Geldeinheit.

So kurz kann man Bitcoins beschreiben, allerdings ist das nicht für jedermann verständlich. Daher nehmen wir diesen Satz einmal auseinander.

Dezentralisiert → Es gibt keine zentrale Verwaltungsstelle. Beispielsweise gibt es beim Euro Banken, welche das (euer) Geld zentral verwalten und Gelddruckereien, welche Geld drucken und verteilen können. Beim Bitcoin gibt es so etwas nicht!

Digital → Man kann einen Bitcoin nicht in der Hand halten. Die Bitcoins existieren rein digital (also auf deinem Computer, Smartphone und ähnlichem.) Mit speziellen „Paper-Wallets“ lassen sich Bitcoins auch auf einem Blatt Papier sichern, das ist allerdings nicht empfehlenswert und nur zur längeren Lagerung geeignet.

Also ist der Bitcoin eine Währung die nur digital existiert und von niemandem zentral verwaltet wird.

Während der Euro zwei Nachkommastellen besitzt (0,12€), besitzt der Bitcoin ganze 8 Nachkommastellen! (0,12345678 BTC) Dies macht die Währung weitaus flexibler und lässt sie trotz hohen Wertes einsatzbar bleiben. Allerdings schwankt der Kurs der Bitcoins sehr stark. Mal lag der Bitcoin-Wert bei über 1000 Euro, mal bei 180€. Zur Zeit hat der Bitcoin einen Wert von 384.20€ (Stand: 24.02.216).

 

Wie kann ich Bitcoins „besitzen“?

Um Bitcoins besitzen zu können muss eine spezielle Software auf eurem Gerät installiert sein. Für den PC gibt es beispielsweise  Bitcoin Core, für das Handy gibt es Apps. (Sucht einfach im App Store / Play Store nach „Bitcoin Wallet“ oder ähnlichem)

Durch dieses Programm (Screenshots aus Bitcoin Core XT) erhaltet ihr ein Bitcoin Konto mit Empfangsadressen, durch welche ihr Bitcoins gesendet bekommen könnt. Diese Bitcoins liegen dann auf eurem PC, Smartphone usw. und ihr könnt den Bitcoin nun beliebig einsetzen, ob zum einkaufen oder einfach zum sparen und auf einen guten Kurs hoffen.

Bitcoins - Adressen

Mit Klick auf „Empfangsadressen“ hast du deine Empfangsadresse, über welche du Bitcoins empfangen kannst. Du kannst dir dort beliebig viele Adressen anlegen, wenn du für jede Transaktion eine neue Adresse erstellst, steigerst du die Anonymität deiner Bitcoins extrem.

 

Und wie erhalte ich jetzt Bitcoins?

Bitcoins zu verdienen ist wieder etwas anders als bei alten Währungen. Es gibt keinen zentralen Ort, um Bitcoins zu kaufen, sondern man geht Tauschgeschäfte mit Menschen ein, welche Bitcoins besitzen, man arbeitet für Bitcoins, oder ein paar andere Wege. Zum Beispiel gibt es Faucets, diese zeichnen sich dadurch aus, dass auf der Website Werbung gezeigt wird, und nach einer bestimmten Zeit, während der man aber nicht durchgehend auf der Seite sein muss, kann man ein Captcha lösen und bekommt dafür Bitcoins. Man meldet sich einfach mit seiner Empfangsadresse an. Die bekanntesten Anbieter sind wohl Moonbitcoin und Freebitcoin.

Eine andere Möglichkeit an Bitcoins zu kommen, ist direkt über meine Android-App PelaRewards. Für alle, die die App nicht kennen: Du schaust dir Werbevideos an, lädst dir Apps runter und erfüllst Aufgaben, für welche du Punkte erhälst. Diese Punkte kannst du in einem Prämienshop gegen Prämien eintauschen, unter anderem eben auch in Bitcoins.

Ebenso gibt es eine Auflistung von Faucets in der App, wodurch du immer schnell auf die besten Faucets kommst.

Bitcoins “minen”?

Das Minen von Bitcoins ist ein sehr komplizierter Prozess, welcher heutzutage nur noch mit speziell dafür gebauten Rechnern lohnenswert ist. Die genauere Erklärung dazu wird es in der Profi-Abteilung geben.

 

Wie bezahle ich mit Bitcoins?

Das bezahlen mit Bitcoins verläuft ziemlich unkompliziert. Per Klick auf “Überweisen” muss nur noch die Empfangsadresse des Empfängers eingetragen werden und schon werden die Bitcoins überwiesen. Die dauert im Normalfall ca. eine halbe Stunde. Diese Zeit kann aber variieren. So wie es verschiedene Programme gibt, gibt es allerdings auch noch mehr Methoden, wie man eine Überweisung tätigt.

Lars Kleinschmidt - BlindJerobine

Hallo, mein Name ist Lars Kleinschmidt. Im Internet bin ich als BlindJerobine bekannt. In meiner Freizeit bin ich Developer für Android-Apps und Webdesign.

Latest posts by Lars Kleinschmidt - BlindJerobine (see all)

Weitere Artikel dieses Kurses

6 Comments on “Bitcoins – Was ist das? – Wie verwende ich sie?

  1. Viele haben den Begriff Bitcoin sicherlich einmal gehört, aber es gibt immer noch viel zu wenige, die wissen, was sich tatsächlich dahinter verbirgt, daher finde ich diesen Artikel sehr informativ. Das wird dem ein oder anderen ganz sicher eine sehr große Hilfe sein.

  2. Diese Wallet vertraut standartmäßig auf einen zentralisierten Service. Das bedeutet, dass Dritten vertraut werden muss, dass diese keine Zahlungen verstecken oder simulieren.

    1. Dies ist ein guter Denkansatz, allerdings vertrauen diese Wallets keinem zentralen Service. Das Bitcoin-Netz ist ein sogenanntes Peer-to-Peer-Netz, wodurch sich die Bitcoin Wallets gegenseitig aktuell halten, ohne auf einen zentralen Server zuzugreifen. Genauere Erklärungen hierzu wird es in dem Profi-Artikel geben, welcher unter anderem behandeln wird, wie das Bitcoin-Netz überhaupt funktioniert!

  3. Aber widerspricht Minergate dadurch, dass es mit seinen Pools teilweise mehr als 50% der Rechenleistung einer Währung hält, nicht dem Prinzip der dezentral geminten Kryptowährungen?

Leave a Reply to Lars Kleinschmidt - BlindJerobine Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *