Wie steige ich in den Mikromodellbau ein?
Von

Ziel:

”Wie steige ich in den Mikromodellbau ein?” Villeicht habt ihr euch diese Frage schonmal gestellt. Dieser Artikel soll euch einen kleinen Einblick geben.

Vorab:

Für den Anfang macht es Sinn einen LKW im Maßstab 1:87 umzubauen. Diesen kann man zum Beispiel von Herpa kaufen. Bei Herpamodellen ist ein großer Vorteil, dass sich fast alle Teile auseinanderbauen lassen, da die Teile gesteckt sind. Zudem kommt noch dazu, dass in einem LKW viel Platz ist, um Motor, Getriebe … einzubauen.

Elektronische Komponenten:

Um ein Modell zum Fahre zu bekommen, braucht man eine Fernsteuerung, ein Empfänger, einen Akku, einen Fahrregler, einen An-Aus-Schalter, eine Ladebuchse, einen Servo, eine Lenkachse, einen Motor + Getriebe und  ein Ladegerät.

Die Fernsteuerung:

Die Fernsteuerung kauft man in der Regel nur ein mal. Meiner Meinung nach ist eine sehr gute Fernsteuerung eine von Spektrum. Es gibt allerdings verschiedene Angebote mit verschieden vielen Kanälen. Für den Anfang ist sicher eine ‘DX5e’ ausreichend. Diese hat 5 Kanäle. Zum Beispiel:

  1. Kanal: Vorwärts – Rückwärts
  2. Kanal: Anhängerkupplung
  3. Kanal: rechts – links
  4. Kanal: Lichtfunktionen

Allerdings muss man sagen, dass ich hier den 5. Kanal bewusst weggelassen habe, da man diesen bei der DX5e nur an- oder ausschalten kann.

Wenn man allerdings später auch Modelle mit mehreren Kanälen bauen möchte, zum Beispiel einen Bagger, kann man auch gleich eine Fernsteuerung von Spektrum mit mehr Kanälen kaufen. Allerdings muss man beim Mikromodellbau darauf achten, dass man die Kanäle auch auf die Knüppel legen kann, dass heisst mit dem Knüppel ansteuern kann und nicht nur an bzw ausschalten. Dabei muss jeder für sich entscheiden, wie viel er ausgeben möchte und wie viel Kanäle er bei seinen späteren Modellen haben möchte bzw braucht.

Elektronische Komponenten für das Modell:

Bei 1zu87modellbau.de kann man viele verschiedene Komponenten für ein rc-Modell kaufen. In einem von zwei ist ein Ladegerät enthalten. Diese Bausätze sind optimal für den Einstieg geeignet. Zudem liegt bei den Bausätzen von 1zu87modellbau.de auch eine ausfürliche Anleitung bei. Diese kann man auch auf deren web-site anschauen ohne sich den Bausatz zu kaufen. Mann kann sich die Komponenten auch einzeln kaufen und die Anleitung anschauen bzw ausdrucken.

Ladegerät:

Für den Anfang reicht das Ladegerät von 1zu87modellbau.de aus. Möchte man allerdings mehrere Modelle gleichzeitig laden, empfiehlt es sich, sich einen Hitec Multicharger x4 zu kaufen. Mit diesem lassen sich 4 Akkus gleichzeitig und unabhängig voneinander laden. Bei diesem Ladegerät liegt unter Anderem ein ”Walkera” Stecker bei. Wenn man nun die Kabelenden an einen passenden Stecker von 1zu87modellbau.de daran lötet, kann man die Modelle ganz einfach anstecken.

Fazit:

Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick geben und ihr wisst nun besser, wo ihr Teile herbekommt.

Weitere Artikel dieses Kurses

1 Comment on “Hinterachse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *